Alternative Beschaffung durch das VhU-Netzwerk

Hier können Unter­nehmen Produkte und Dienstleistungen spezifizieren, die sie dringend benötigen, aber Corona-bedingt derzeit nicht aus China oder anderen Ländern und Regionen beziehen können. Aufgrund der Virus-Pandemie drohen in einigen Branchen für wichtige Produkte die Unterbrechung von Lieferketten oder der Verlust von Dienstleistungsangeboten. Leider können wir bei teilweise flächendeckend fehlenden Gütern wie Atemschutzmasken, Desinfektionsmitteln oder auch Toilettenpapier realisitisch nicht behilflich sein. Sie sollten bitte nicht als Bedarf angegeben werden.

Die VhU wird die online übermittelten Bedarfe (ohne Angabe der Kontaktdaten der Unter­nehmen) an die zuständigen VhU-Mitgliedsverbände weiterleiten. Die Verbände leiten sie an ausgewählte Mitgliedsbetriebe (Hersteller, Dienstleister) weiter. Wenn ein Betrieb interessiert ist, den Bedarf zu decken, dann erhält er die Kontaktdaten des nachfragenden Unter­nehmens durch die VhU. Die VhU gewährleistet die strikt vertrauliche Behandlung der Kontaktdaten.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christina Seeger, 069 95808-227, CSeeger@vhu.de

Bedarf

Bitte ausfüllen:
Mit *gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.
_____________________________________________