Landesverband Hessischer Omnibusunternehmer e. V. (LHO)

Universitätsstraße  2 -3 a               Telefon: 030-20 60 98 10
10117 BerlinTelefax: 030-20 60 98 19

Homepage:
www.lho-online.com


1. Vorsitzender
Karl Reinhard Wissmüller

 

Geschäftsführer
Volker Tuchan

 

 

Anzahl der Mitgliedsunternehmen: 160
Beschäftigte in den Mitgliedsunternehmen: 4.000
Jahresumsatz der Branche: k. A.

Beschreibung

Der Landesverband Hessischer Omnibusunternehmer ist der Zusammenschluss des privaten hessischen Omnibusgewerbes. Der Verband blickt auf eine über 40-jährige Geschichte zurück. Aufgabe des Verbandes ist es, die Interessen seiner Mitglieder gegenüber der Politik, Behörden und anderen Institutionen zu vertreten. Der Verband arbeitet mit den Verkehrsträgern der Personenbeförderung zusammen und steht in regelmäßigem Erfahrungsaustausch mit den Entscheidungsträgern in Hessen, insbesondere der Landesregierung und den Verkehrsverbünden. Im Falle von Gesetzesvorhaben, die den öffentlichen Personennahverkehr betreffen, hat der Verband stets die Gelegenheit, Stellung zu nehmen und die Positionen des Gewerbes deutlich zu machen.

Angebote

Folgende Leistungen bietet der Landesverband Hessischer Omnibusunternehmer seinen Mitglieder:
• regelmäßige und aktuelle Informationen zu Fragen des Gewerbes (ÖPNV und Gelegenheitsverkehr) per Newsletter und Homepage
• Rechtsberatung (z.B. Arbeits-, Reise- oder Fahrpersonalrecht)
• Abschluss von Tarifverträgen
• Verbandsnachlässe durch Rahmenabkommen (z.B. GEMA, ARAL)
• Beratung/Hilfestellung bei bei Anträgen etc.
• Durchführung von Seminaren und Fortbildungsveranstaltungen
• Zugriff auf die bdo-Länderdatenbank (Einreisebestimmungen, Steuern, Dokumente, Genehmigungen etc.)
• Zugang zum internen Mitgliederbereich, in dem viele hilfreiche Brancheninformationen zu finden sind.