LDEW Landesverband der Energie- und Wasserwirtschaft Hessen/Rheinland-Pfalz e.V.

Norsk-Data-Str. 3               Telefon: 06172 948050
61352 Bad HomburgTelefax: 06172 458580
E-Mail: kontakt-mz@ldew.de


Homepage:
www.ldew.de

 

 

     Vorstandsvorsitzender
     Dr. jur. Constantin H. Alsheimer

 

     Geschäftsführerin
     Michaela Schmidt-Schlaeger

 

     Geschäftsführer
     Horst Meierhofer

 
 
Anzahl der Mitgliedsunternehmen: 274 (117 aus Rheinland-Pfalz / 157 aus Hessen)
Beschäftigte in den Mitgliedsunternehmen: 22.883  

Jahresumsatz der Branche: k. A.


Der LDEW hat derzeit insgesamt
274 Mitglieder, davon sind 117 aus Rheinland-Pfalz und 157 aus Hessen.

Ziele:

Der LDEW vertritt die Interessen der hessischen und rheinland-pfälzischen Versorgungsunternehmen mit den Sparten Strom und Fernwärme, Erdgas, Wasser und Abwasser gegenüber Politik, Behörden und der Öffentlichkeit. Er arbeitet mit dem BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft in Berlin zusammen. Dabei versteht er sich als Bindeglied insbesondere auch zu kleineren und mittleren Unternehmen.

Er arbeitet mit an der Gestaltung der wirtschafts- und rechtspolitischen Rahmenbedingungen der Energie- und Wasserwirtschaft. Er berät und unterstützt seine Mitglieder in politischen, wirtschaftlichen, rechtlichen und technischen Fragen und fördert den Erfahrungsaustausch. Er fördert dabei die Sicherheit, Qualität und rationelle Gestaltung der Energie- und Wasserwirtschaft, bündelt das Fachwissen der Branche und setzt dies zur fachlichen Beratung von Politik und öffentlichen Institutionen ein.
 

Projekte:

Branchenkommunikation Gas und Strom; Zusammenarbeit mit Marktpartnern in Fragen der Gas- und Elektroinstallation.
 

Beschreibung:

Seit 2008 sind die Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft in Hessen und Rheinland-Pfalz mit den Sparten Strom und Fernwärme, Erdgas, Wasser und Abwasser in einem gemeinsamen Verband organisiert. Der Landesverband der Energie- und Wasserwirtschaft Hessen/Rheinland-Pfalz e. V. - LDEW - mit Sitz in Mainz vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Politik, Behörden und der Öffentlichkeit auf Landesebene.

Er arbeitet mit dem BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft in Berlin zusammen. Dabei versteht er sich als Bindeglied insbesondere auch zu kleineren und mittleren Unternehmen. Im LDEW sind 271 Mitgliedsunternehmen vertreten, in Hessen 141, in Rheinland-Pfalz 130 Unternehmen.

Die Mitarbeit an der Gestaltung der wirtschafts- und rechtspolitischen Rahmenbedingungen der Energie- und Wasserwirtschaft gehört zu den Kernaufgaben des LDEW. Er berät und unterstützt seine Mitglieder in wirtschaftlichen, rechtlichen und technischen Fragen. Ziel ist dabei die Förderung der Sicherheit, Qualität und rationellen Gestaltung der Energie- und Wasserwirtschaft. Der LDEW bündelt das Fachwissen der Branche und setzt dieses zur fachlichen Beratung von Politik und öffentlichen Institutionen ein. Er unterstützt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Markt- und Kooperationspartnern (Kammern, Verbänden und sonstigen Institutionen).

Der LDEW bietet seinen Mitgliedsunternehmen in Hessen und Rheinland-Pfalz vielfältige Dienstleistungs- und Veranstaltungsangebote. Er schafft eine Plattform zum spartenübergreifenden Erfahrungsaustausch. In seinen Gremien und Netzwerken bietet er Mitwirkungsmöglichkeiten bei der Ausarbeitung von landesspezifischen Richtlinien, Anwendungshilfen, Branchenempfehlungen und Grundsätzen für die unternehmerische Praxis.