70. Mitgliederversammlung wählt Präsidium neu

Wolf Matthias Mang als Präsident bestätigt // Prof. Dr. Heinz-Walter Große neuer Vizepräsident // 9 neue Präsidiumsmitglieder

Frankfurt am Main. Die 80 Verbände der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU) haben auf ihrer Mitgliederversammlung das dreißig-köpfige Präsidium neu gewählt. Als Präsident wurde der Familienunternehmer Wolf Matthias Mang zum dritten Mal gewählt.

 Mang führt gemeinsam mit seiner Frau Simone Weinmann-Mang die Geschäfte der Arno Arnold GmbH, Obertshausen. Zugleich ist Mang Aufsichtsratsvorsitzender der OECHSLER AG mit Sitz im fränkischen Ansbach. Vorstandsvorsitzender des Arbeitgeberverbands HESSENMETALL ist er seit 2013.

„Wir freuen uns, das Vertrauen unserer Mitglieder erneut geschenkt bekommen und neue Mitstreiter gefunden zu haben. Die VhU ist die Stimme der Unternehmer in Hessen. Innovative Unternehmer schaffen und erhalten mit ihren starken Belegschaften heimische Arbeitsplätze und mit ihren Steuern und Beiträgen die finanzielle Basis unseres Gemeinwesens. Dafür müssen die Unternehmen international wettbewerbsfähig sein. Um ihre Wettbewerbsfähigkeit auszubauen und zu erhalten, setzen wir uns ein für eine attraktive, auf Wachstum und Investitionen fokussierte Standortpolitik. Z. B. für qualifizierte Fachkräfte, eine leistungsfähige Infrastruktur, nicht überhöhte Energiepreise und mehr Flexibilität“, so der wiedergewählte Präsident.

In den Kreis der Vizepräsidenten wurden bestätigt oder neu gewählt:

  • Für Finanzwirtschaft: Dr. Lutz Raettig. Aufsichtsratsvorsitzender der Morgan Stanley Bank.
  • Für Textil und Mode: Désirée Derin-Holzapfel, Geschäftsführende Gesellschafterin friedola.
  • Für Logistik und Verkehr: Dr. Bettina Volkens, Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektorin der Deutschen Lufthansa.
  • Neu für die Chemische Industrie: Prof. Dr. Heinz-Walter Große, Vorstandsvorsitzender des Arbeitgeberverbandes Chemie und verwandte Industrien für das Land Hessen und Vorstandsvorsitzender B. Braun Melsungen.
  • Für das Handwerk: Jochen Honikel, Geschäftsführender Gesellschafter Maler Honikel und Präsident der Arbeitgeberverbände des Hessischen Handwerks.

Neu ins Präsidium aufgenommen wurden:

  • Peter Bartholomäus, Vorsitzender VHU-Energieausschuss, Vorsitzender der Geschäftsführung Infraserv Wiesbaden
  • Dr. Volker Breid, Stv. Vorsitzender Verband hessischer Zeitungsverleger, Geschäftsführer Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • Anke Felder, Geschäftsführerin Personal und Arbeitsdirektorin bei Opel/Vauxhall
  • Christoph A. Hagemeier, Landesvorsitzender Verband der Bau und Rohstoffindustrie, Vorstandssprecher Mitteldeutsche Hartstein-Industrie
  • Dr. Jochen Knake, Vorsitzender VhU-Verkehrsausschuss, Geschäftsführer Nolta
  • Carsten Rahier, Vorsitzender VhU-Regionalbeirat Nordhessen, Geschäftsführender Gesellschafter sera Group
  • Thomas M. Reimann, Vorsitzender VhU-Bau- und Immobilienausschuss, Vorstandsvorsitzender   ALEA Hoch und Industriebau.
  • Stefan Roth, Vorsitzender Bauindustrieverband Hessen-Thüringen, Deutschland-Chef Implenia Construction
  • Harald Zech, Vorstandsvorsitzender Arbeitgeberverband Ernährung Genuß Hessen / Rheinland / Saarland, Geschäftsführer Jung Zelandia

VhU – die Stimme der Unternehmer in Hessen
Die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU) vertritt die branchenübergreifenden Interessen von 80 Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbänden in Hessen, in denen 150.000 Unternehmen mit 1,5 Millionen Beschäftigten Mitglied sind. Alle Unternehmensgrößenklassen und alle Branchen sind dabei: Von Landwirtschaft und Rohstoffen über Industrie, Handel und Energie bis zu Handwerk, Verkehr, Banken, Versicherungen und weiteren Dienstleistungen. Die VhU ist die Stimme der freiwillig organisierten hessischen Wirtschaft. 

Zurück zur Übersicht
Ansprechpartner
Ulrich Kirsch

Dr. Ulrich Kirsch
Geschäftsführer Kommunikation und Presse