Podiumsdiskussion: „Bezahlbarer Wohnraum“

Vorsitzende von VhU-Bau- und Immobilienausschuss und IG BAU Hessen diskutierten über Wohnungsbaupolitik

Der Vorsitzende des Bau- und Immobilienausschusses der VhU, Thomas Reimann, hat mit dem Vorsitzenden der IG BAU Hessen, Hans-Joachim Rosenbaum, im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Thema „bezahlbarer Wohnraum“ Maßnahmen diskutiert, wie mehr Wohnungen günstiger gebaut werden können.

Einigkeit bestand, dass die Kommunen schnell mehr neue Bauflächen zur Verfügung stellen müssen. Nur dann könne mehr gebaut werden. Reimann kritisierte zusätzlich die Vielzahl von Verordnungen und Normen, die für steigende Baukosten und in der Folge für steigende Mieten mitverantwortlich seien. „Es muss ein Umdenken in der Politik erfolgen. Wir brauchen eine Regulierungspause und eine Verschlankung des Normenwesens im Baubereich. Beispielsweise sollten bei der Energieeinsparverordnung und im Schallschutz Richtwerte statt Normen vorgeben werden, die kostengünstiger umgesetzt werden können. Niedrigere Baukosten und die Vergrößerung des Angebotes auf dem Wohnungsmarkt tragen dazu bei, dass die Preisentwicklung gedämpft werden kann“, stellte Reimann fest. Die Podiumsdiskussion fand im Rahmen der Dialoggespräche der SPD Bad Vilbel statt.

Zurück zur Übersicht
Ansprechpartner
Jens Jacobi

Jens Jacobi
Referent für Bau- und Immobilienpolitik