VhU-Mitgliederversammlung wählt Präsidium neu

Bestätigter VhU-Präsident Mang fordert stringente Wachstumspolitik // Fünf Vizepräsidenten // Sechs neue Präsidiumsmitglieder

Frankfurt am Main. Die 80 Verbände der VhU haben auf ihrer Mitgliederversammlung ein neues Präsidium gewählt. Als Präsident wurde der Familienunternehmer Wolf Matthias Mang zum dritten Mal wiedergewählt.

Die Amtszeit beträgt zwei Jahre. Mang führt mit seiner Frau Simone Weinmann-Mang die Geschäfte der Arno Arnold GmbH, Obertshausen. Zugleich ist Mang Aufsichtsratsvorsitzender der OECHSLER AG, Ansbach. Seit 2013 ist er außerdem ehrenamtlicher Vorstandsvorsitzender des Arbeitgeberverbands HESSEN­METALL.

„Wirtschaftswachstum macht nicht alle zufrieden – ein Wirtschaftseinbruch aber viele unglücklich. Das lehrt uns der Krisen-Mix aus Strukturwandel und beschleunigender Pandemie schonungslos“, so Mang, der von der Politik eine stringente Wachstumspolitik nach Bewältigung der Corona-Krise forderte. „Hätte es nicht einen lang andauernden Aufschwung gegeben, dann wäre es viel schwerer, die Folgen des wirtschaftlichen Einbruchs zum Beispiel mit Kurzarbeit abzufedern. Viel mehr Menschen wären arbeitslos. Nur mit Wachstum werden die Unter­nehmen auf Dauer Gewinne machen und Steuern zahlen können. Es ist erfreulich, dass es derzeit einen Konsens zwischen Politik und Wirtschaft gibt, dass die Unter­nehmen ein Belastungsmoratorium brauchen. Daran sollten wir nach der Krise festhalten. Beispielweise müssen die Sozialversicherungsbeiträge unter 40 Prozent bleiben“, sagte Mang.

In den Kreis der Vizepräsidenten wurden gewählt:

  • Industrie: Oliver Coenenberg, Geschäftsführer Personal und Organisation sowie Arbeitsdirektor der Sanofi-Aventis Deutschland GmbH und Vorstandsvorsitzender Arbeitgeberverband HessenChemie.
  • Industrie: Désirée Derin-Holzapfel, Geschäftsführerin friedola 1888 GmbH, Vorstandsmitglied Verband der Textil- und Bekleidungsindustrie Hessen Rhgeinland-Pfalz und Saarland
  • Handwerk: Wolfgang Kramwinkel, Geschäftsführer Heinrich Kramwinkel GmbH und Präsident der Arbeitgeberverbände des Hessischen Handwerks.
  • Bau- und Immobilienwirtschaft: Thomas Reimann, Vorstandsmitglied Verband baugewerblicher Unternehmer Hessen, Vorsitzender Bau- und Immobilienausschuss und Vorstandsvorsitzender ALEA Hoch- und Industriebau AG.
  • Finanzwirtschaft: Dr. Lutz Raettig, Aufsichtsratsvorsitzender Morgan Stanley Bank.

Ins Präsidium neu aufgenommen wurden:

  • Matthias Buck, Stv. Vorstandsvorsitzender Bankenverband Hessen (Deutsche Bank AG)
  • Dr. Burkhard Lohr, Vorstandsvorsitzender Verband der Kali- und Salzindustrie (K+S AG)
  • Matthias Lorenz, Vorstandsmitglied CDH Mitte - Wirtschaftsverband für Handelsvermittlung und Vertrieb Hessen, Thüringen und Rheinland-Pfalz (Lorenz Group GmbH)
  • Dr. Michael Niggemann, Vorstandsmitglied Arbeitgeberverband Luftverkehr (Deutsche Lufthansa AG)
  • Klaus Rohletter, Vorsitzender Verkehrsausschuss (Bauunternehmung Albert Weil AG)
  • Prof. Klaus-Dieter Scheurle, Vorstandsvorsitzender Unternehmerverband Frankfurt Rhein-Main (DFS Deutsche Flugsicherung GmbH)

Das Präsidium der VhU hat den Geschäftsführer für  Wirtschafts- und Umweltpolitik, Dr. Clemens Christmann, zum stellvertretenden Hauptgeschäftsführer berufen.
 

VhU – die Stimme der Unternehmerschaft in Hessen
Die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU) vertritt die branchenübergreifenden Interessen von 80 Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbänden in Hessen, in denen 150.000 Unter­nehmen mit 1,5 Millionen Beschäftigten Mitglied sind. Alle Unter­nehmensgrößenklassen und alle Branchen sind dabei: Von Landwirtschaft und Rohstoffen über Industrie, Handel und Energie bis zu Handwerk, Verkehr, Medien, IT, Banken, Versicherungen und weiteren Dienstleistungen. Die VhU ist die Stimme der freiwillig organisierten hessischen Wirtschaft.

Zurück zur Übersicht
Ansprechpartner
Ulrich Kirsch

Dr. Ulrich Kirsch
Geschäftsführer Kommunikation und Presse