8. VhU-Sozialforum

Fachkräftemangel in einer alternden Gesellschaft - Was muss eine erfolgreiche Zuwanderungspolitik leisten?, 18. Juli 2022, 15:00 Uhr

Datum:
-
Kosten:
Kostenfrei

Von der Pflegekraft über den Elektrotechniker bis zum Softwareentwickler und Straßenbauer fehlen bereits heute in vielen Branchen und auf allen Qualifikationsstufen Arbeitskräfte. Der Fachkräftemangel wird sich weiter verschärfen, weil die in Rente gehenden Jahrgänge von Jahr zu Jahr größer sind. Hessen verliert bis zum Jahr 2040 rund 315.000 Personen im erwerbsfähigen Alter.

Damit nicht mit den Arbeitskräften auch unser Wohlstand schrumpft, muss das inländische Erwerbspersonenpotenzial besser ausgeschöpft werden. Insbesondere Ältere, Frauen und Menschen mit Migrationshintergrund müssen noch mehr am Erwerbsleben teilnehmen und mehr Arbeitslose in Arbeit gebracht werden. Selbst bei optimaler Ausschöpfung des inländischen Arbeitskräftepotenzials bleibt jedoch eine große Lücke, zu deren teilweiser Schließung eine verstärkte qualifizierte Zuwanderung unbedingt erforderlich ist.

Was muss sich also ändern, damit unser Standort zu einem attraktiven Einwanderungsland für Fachkräfte wird? Wie müssen Verfahren gestaltet sein, damit der Einwanderungsprozess für Unter­nehmen und Fachkräfte möglichst reibungslos funktioniert? Weitere Details zur Veranstaltung können Sie dem  Einladungsflyer entnehmen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich gerne über die Anmeldemaske bis zum 8. Juli 2022 an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Termin exportieren:
VCS (Outlook)
ICS (Apple)
iCal

VhU

Ihre Anmeldung
______________________________________

Zurück zur Übersicht
Ansprechpartner
Christiane Peter

Christiane Peter
Assistentin