VhU-Wirtschaftsforum: Wirtschaftsstandort Hessen – Bestandsaufnahme und Handlungsempfehlungen

Der hessischen Wirtschaft geht es insgesamt gut, teils sogar sehr gut – noch…!

Datum:
-
Uhrzeit:
11:00 - 13:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Haus der Wirtschaft Hessen
Emil-von-Behring-Str. 4, 60439 Frankfurt am Main/ Mertonviertel
Kontakt:
Dr. Clemens Christmann, VhU-Geschäftsführer Wirtschafts- und Umweltpolitik
Kosten:
Kostenfrei
Veranstalter:
VhU

Was ist zu tun, damit unser Wirtschaftsstandort stark bleibt und weiter wächst? Damit wir dem Ideal von Ludwig Erhard – „Wohlstand für alle“ – näher kommen.

  • Wie müssen die Rahmenbedingungen verbessert werden, damit es attraktiver wird, am Heimatstandort zu investieren?Damit die Unternehmen im internationalen Wettbewerb besser mithalten. Damit sie die Digitalisierung leichter bewältigen.
  • Was muss in der Planungs-, Verkehrs- und Wohnungspolitik geschehen? Damit die täglichen Staus verschwinden und damit mehr Busse und Bahnen fahren? Damit das Angebot an günstigen Wohnungen steigt? Damit Hessen als Standort zum Arbeiten,Wohnen und Leben attraktiver wird. Und damit die Fachkräftesicherung der Unternehmen in Hessen erleichtert wird.

Dazu hat die VhU eine Kurzstudie beim Institut der deutschen Wirtschaft Köln in Auftrag gegeben. Die Studie wird die Bereiche öffentliche Finanzen, Verkehr, Infrastruktur, Energie, Wohnen und Digitalisierung behandeln. Sie wird Bestandsaufnahmen vornehmen und Handlungsempfehlungen aussprechen.

Wir laden Sie herzlichen zu einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung ein. Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor des IW Köln, wird die Studie vorstellen. Für die VhU wird Vizepräsident Jochen Honikel Handlungsempfehlungen erläutern. Anschließend findet eine Diskussion mit den Vorsitzenden der Landtagsfraktionen von CDU, SPD, Bündnis 90/ Die Grünen und FDP statt.

Der  Infoflyer mit weiteren Infos...

Termin exportieren:
VCS (Outlook)
ICS (Apple)
iCal

Abt. B

Ihre Anmeldung
_______________________________________________

Zurück zur Übersicht