Bau und Immobilien

Wohnungsmangel durch mehr private Investitionen und Deregulierung dämpfen
Im Frühjahr 2018 wurde der 2016 gegründete VhU-Bauausschuss in den VhU-Bau- und Immobilienausschuss erweitert. Diesem branchen- und regionenübergreifenden Gremium gehören Vertreter aus Unternehmen und Verbänden an. Basierend auf den Beschlüssen des Ausschusses führt die VhU Gespräche mit Politikern, bringt Stellungnahmen zu Gesetzesentwürfen ein und kommentiert bau- und wohnungspolitischen Debatten in den Medien.

Die VhU beteiligt sich aktiv an der öffentlichen Debatte zu bau- und immobilienpolitischen Themen. Aktuell begleitet der Ausschuss die neue Koalition von CDU und SPD auf Landesebene, den Abbau von Regulierung, die EU-Gebäuderichtlinie (EPBD) und das Gebäude-Energie-Gesetz.

Wohnungsmangel dämpfen
Der Mangel an günstigen Wohnungen und Häusern in Hessen hat in den letzten Jahren zugenommen. Besonders in den Städten und deren Umland steigen die Mieten und auch die Kaufpreise sind enorm gestiegen. Immer weniger Fachkräfte können sich Wohnungen in der Nähe ihrer Arbeitsplätze leisten, wenn sie überhaupt eine freie Wohnung finden. Das erschwert u. a. die Fachkräftegewinnung der Unter­nehmen.

Finanzielle Anreize des Landes für mehr Bauland nötig
Kernforderung des Ausschusses sind mehr neue Bauflächen. Hierfür soll das Land den Kommunen im Kommunalen Finanzausgleich (KFA) finanzielle Anreize geben. Neue Baugebiete dürfen nicht aus Angst vor Folgekosten für Schulen oder Kitas scheitern. Diese VhU-Forderung zur Reform der KFA wollte die bereits die Landesregierung von CDU und Grünen umsetzen. Die neue Landesregierung aus CDU und SPD hat sich ebenfalls darauf verabredet.

Baukosten senken
Der Ausschuss entwickelt Vorschläge zur Dämpfung der Baukosten, beispielsweise indem die Kosten der Entsorgung von Erdaushub gesenkt werden oder Baustandards auf den Prüfstand gestellt werden.

Austausch mit Fachpolitikern
Regelmäßig besuchen Fachpolitiker die Ausschusssitzungen, VhU-Veranstaltungen oder werden von VhU-Vertretern besucht.

Positionen & Stellungnahmen

Position / Stellungnahme
2 Min. Lesezeit
Bau und Immobilien

Hessischen Initiative für Baustoffrecycling

Bewertung vom 17.08.2023 der „Hessischen Initiative für Baustoffrecycling“ des Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz I ... für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen I ... der Finanzen

weiterlesen

Position / Stellungnahme
2 Min. Lesezeit
Bau und Immobilien

Garagenverordnung - GaV

Stellungnahme vom 27.07.2023 zum Entwurf der Neufassung des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen für eine „Verordnung über den Bau und Betrieb von Garagen  und Stellplätzen (Garagenverordnung - GaV)“

weiterlesen

Position / Stellungnahme
6 Min. Lesezeit
Bau und Immobilien

Umwandlungs- und Gebietsbestimmungs­verordnung

Stellung zum Entwurf der Landesregierung zur Umwandlungs- und Gebietsbestimmungsverordnung - Gemeinsame Verbändestellungnahme zum Gesetzentwurf vom 14.02.2022

weiterlesen

Standpunkte

Standpunkt
2 Min. Lesezeit
Bau und Immobilien

Bildung von Wohneigentum erleichtern: Umwandlungsverbot abschaffen

Umwandlungsverbot für Eigentumswohnungen in Hessen kritisiert; Abschaffung zur Förderung von Wohneigentum und Wohnraumangebot gefordert.

weiterlesen

Standpunkt
2 Min. Lesezeit
Bau und Immobilien

Wohnungsangebot - Durch Deregulierung mehr private Inves­titionen ermöglichen

Deregulierung fördert private Wohnungsinvestitionen, hebt Mietpreisbremse auf und stärkt Markt durch weniger staatliche Eingriffe.

weiterlesen

Standpunkt
2 Min. Lesezeit
Bau und Immobilien

Wohnungsangebot - Mehr neue Bauflächen nötig, um Wohnungsmangel zu reduzieren

Anstieg der Mieten in Hessen durch Wohnungsmangel. Bedarf: 307.000 neue Wohnungen bis 2040. Lösung: Mehr Bauflächen & schnelleres Baurecht.

weiterlesen

Pressemitteilungen

Pressemitteilung
11.06.2024
Bildunterschrift: Zum Gespräch über die hessische Rohstoffpolitik trafen sich in Langen bei der Sehring AG (v.l.n.r): Dr. Matthias Schlotmann (BKRI), Alexander Groß (vero), Kerstin Geis MdL (SPD), Kai Wächter, Elke Barth MdL (SPD), Stefan Sehring und Phil
Bau und Immobilien

Gespräch über die hessische Rohstoffpolitik

SPD-Abgeordnete informieren sich über die heimische Gewinnung von Natursteinen, Sand und Kies ebenso wie über Recycling-Baustoffe

weiterlesen

Pressemitteilung
03.06.2024
Bau und Immobilien

Wohnungsneubau

Reimann: 2,1 Prozent weniger fertiggestellte Wohnungen in Hessen 2023. ‚Milder Rückgang‘ darf nicht über Krise am Wohnungsbau hinwegtäuschen.

weiterlesen

Pressemitteilung
23.05.2024
Bau und Immobilien

Wohnungsneubau in Hessen

Reimann: 2,1 Prozent weniger fertiggestellte Wohnungen in Hessen 2023. "Milder Rückgang" darf nicht über Krise am Wohnungsbau hinwegtäuschen.

 

weiterlesen

Ansprech­partner

Dr. Clemens Christmann

Stellvertretender Hauptgeschäftsführer

0173 6915884

VhU, Landesgeschäftsstelle
Kai Wächter

Bau-, Immobilien- und Regionalpolitik

0173 2542279