News
  • 25.11.2020

    Immobilien - Landesregierung ist mit Regulierung auf dem falschen Weg

    Reimann: „Hessische Landesregierung ist mit neuer Regulierung auf dem falschen Weg. Knapp 8 % Preisanstieg zeigt, dass Kommunen mehr neue Bauflächen bereitstellen müssen. Private wollen bauen, aber Flächen fehlen.“

    Frankfurt am Main. „Der dramatische Anstieg der Immobilienpreise im Sommer zeigt erneut, wie wichtig es ist, dass die Kommunen endlich mehr neue Bauflächen bereitstellen müssen, damit das Angebot an Häusern und Wohnungen schneller steigt.

    mehr
  • 24.11.2020

    Vor der Ministerpräsidentenkonferenz zu Corona

    Mang: „Keine neuen pauschalen Einschränkungen der Wirtschaft! 10 Tage Quarantäne für Reiserückkehrer zu lang. Schnelltests an Flughäfen besser. Gastronomie schrittweise wieder öffnen. Masken in Betrieben Standard, staatliche Anordnung unnötig. Betriebsferien ab 23. Dezember sinnvoll, wo immer möglich.“

    Frankfurt am Main. Anlässlich der morgigen Ministerpräsidentenkonferenz zu Corona ruft die hessische Wirtschaft die Landesregierung auf, sich gegen neue, pauschale Einschränkungen der Wirtschaft sowie gegen eine Verlängerung der pauschalen Zwangsschließungen in der Gastronomie und der derzeitigen Einschränkungen in Hotellerie und Reisewirtschaft einzusetzen.

    mehr
  • 16.11.2020

    VhU-Sozialforum zum Thema Arbeitsunfähigkeit

    Walter: „Arbeitsunfähigkeitszeiten und Langzeiterkrankungen verringern // Schnellere Gesundung und Rückkehr an den Arbeitsplatz // Arbeitsunfähigkeit kostet jedes Jahr 75 Milliarden Euro

    Frankfurt am Main. Arbeitgeber zahlen für arbeitsunfähig erkrankte Arbeitnehmer deutschlandweit über 62 Milliarden Euro für Entgeltfortzahlung und Sozialversicherungsbeiträge, in Hessen rund 5 Mrd. Euro. Hinzu kommen 13 Milliarden Euro für Krankengeld ab der 7. Krankheitswoche, an dem die Arbeitgeber über den Beitrag zur Krankenkasse zur Hälfte beteiligt sind.

    mehr
  • 10.11.2020

    Wohnungsbau beschleunigen statt politisch zu verschleppen

    Reimann: „Wohnungsbau beschleunigen statt politisch zu verschleppen“ / Avenarius: „Günthersburghöfe sind eine Chance auf bezahlbaren Wohnraum“

    Frankfurt am Main. Als „ein schlechtes Signal für die Bau- und Immobilienbranche“ wertet die VhU ein mögliches Scheitern des Wohnungsbauprojekts „Günthersburghöfe“ im Frankfurter Nordend.

    mehr

Unsere Mitgliedsverbände

Alle Mitgliedsverbände