Agv MoVe - Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband der Mobilitäts- und Verkehrsdienstleister e.V.

Bellevuestraße 3                 Telefon: 030 297 53112
10785 Berlin Telefax: 030 297 53114
E-Mail:  carola.schulz@agv-move.net
Mainzer Landstraße 205Telefon: 069 265 55301
60326 Frankfurt am Main

 
Homepage: http://agv-move.net

   

    Vorstandsvorsitzender
    Ulrich Weber

   

 

    Hauptgeschäftsführerin
   
Ulrike Haber-Schilling


Anzahl der Mitgliedsunternehmen: 59
Beschäftigte in den Mitgliedsunternehmen: 199.000
Jahresumsatz der Branche: k.A. 

Ziele:

Der Agv MoVe ist die Arbeitgeberorganisation und der Wirtschaftsverband der Verkehrsdienstleister, der Unternehmen der Eisenbahninfrastruktur sowie artverwandter Unternehmen, die Serviceleistungen für die Erstgenannten erbringen. Der im Juni 2002 gegründete Verband hat inzwischen 59 Mitglieder (Stand 9/15). Diese beschäftigen bundesweit insgesamt rund 199.000 Mitarbeiter. In Hessen gehören rund 23.000 Beschäftigte zu den Mitgliedsunternehmen des Agv MoVe. Die meisten Mitglieder sind Unternehmungen aus dem Deutsche Bahn Konzern. Der Agv MoVe ist Mitglied in der BDA, der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände sowie im BDI, dem Bundesverband der Deutschen Industrie.

Angebote:

Zweck des Agv MoVe als Arbeitgeberverband ist die Wahrung und Förderung der tarif-, sozial- und gesellschaftspolitischen Interessen seiner Mitglieder. Er ist Tarifvertragspartei im Sinne des § 2 Abs. 1 Tarifvertragsgesetz (TVG) und betreut rund 500 Tarifverträge. Zudem ist er Partner des Branchentarifvertrags für den Schienenpersonennahverkehr. Desweiteren gewährt er seinen Mitgliedern Rechtsschutz, insbesondere durch Prozessvertretung vor den Arbeitsgerichten, und nimmt Bildungsaufgaben wahr. Er vertritt die Mitglieder auch auf europäischer Ebene und ist auf Arbeitgeberseite Partner im Europäischen Sozialen Dialog Eisenbahn.

Als Wirtschaftsverband zeichnet der Agv MoVe verantwortlich für die Wahrung und Förderung der wirtschaftspolitischen Interessen seiner Mitglieder.

Der Verband sorgt für die Vertretung gemeinsamer Interessen der Mitglieder gegenüber politischen, staatlichen, wissenschaftlichen und sonstigen Organisationen.