Werkfeuerwehrverband Hessen e.V.

Engegasse 6               Telefon: 06186 / 913691
63538 GroßkrotzenburgTelefax
E-Mail: info@wfv-hessen.de


Homepage: www.wfv-hessen.de

    
     Geschäftsführer
     Ulrich Fischer
   


Anzahl der Mitgliedsunternehmen: 86
Beschäftigte in den Mitgliedsunternehmen: ca. 2600

Ziele

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der Gemeinnützigkeitsverordnung vom 24.12.1953, und zwar durch die Förder- und Weiterentwicklung des betrieblichen Brandschutzes einschließlich der Ausbildung der Betriebs- und Werkfeuerwehren, durch...

  • die Interessenvertretung der Werkfeuerwehr auf Bundes- und Landes-Ebene,
  • die Öffentlichkeitsarbeit die Zusammenarbeit mit Hilfsorganisationen und anderen Fachgremien
  • die Durchführung von Lehrgängen, Seminaren und Workshops Erfahrungsaustausch
  • die Vorführung über technische Neuerungen Ausrichtung von Arbeitstagungen mit fachlichen Referaten und Vorträgen
  • die Bildung von Facharbeitskreisen Fahrzeug- und Geräte- und Sicherheitstechnik
  • Aus- und Fortbildung
  • Recht
  • Vorbeugender Brandschutz
  • die Organisation von Bildungsreisen
  • die Ausarbeitung von Stellungnahmen zu Entwürfen von Gesetzen, Erlassen und Richtlinien
  • die Vertretung in den einzelnen Ausschüssen des Landesfeuerwehrverbandes,
  • des deutschen Feuerwehrverbandes und des Werksfeuerwehrverbandes Deutschland.

  • Zur Umsetzung der genannten Aufgaben bedient sich der Werkfeuerwehrverband seiner Organe Mitgliederversammlung, Fachausschüssen und Vorstand. Beschreibung: Der Hessische Werkfeuerwehrverband ist der Fachverband der hessischen Betriebs- und Werkfeuerwehren und ist als "Arbeitsgemeinschaft für den betrieblichen Brandschutz in Hessen" anzusehen. Er hat die Rechtsform eines eingetragenen Vereins und ist als gemeinnützig anerkannt.