Verband d. Textil- u. Bekleidungsindustrie Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland e.V.

Friedrich-Ebert-Str. 11-13 Telefon: 06321 852-0 
67433 Neustadt Telefax: 06321 852-221
  E-Mail: info@verband-textil-bekleidung.de


Homepage:  www.verband-textil-bekleidung.de
 

     Präsident
     Klaus Berthold
    
Geschäftsführer, HB Protective Wear GmbH & Co. KG, Thalhausen

 

 
     Geschäftsführer
     Ass. jur. Gerd Wollersheim

Anzahl der Mitgliedsunternehmen: 37
Beschäftigte in den Mitgliedsunternehmen: 4.020
Jahresumsatz der Branche: 1,0 Mrd.
 

Ziele:

  • Interessenvertretung der Branche gegenüber Land und Bund
  • Kompetente und umfassende Rechtsberatung im Arbeits-, Sozial-, Tarif- und Wirtschaftsrecht
  •  Vertretung vor Arbeits- und Sozialgerichten
  • Tarifpolitische Betreuung
  • Beratung im Rahmen von tariflichen Öffnungsklauseln (Arbeitszeitdauer, Flexibilisierung, Ein-malzahlungen etc.)
  • branchenspezifische Informationspolitik in schriftlicher und elektronischer Form (Rund-schreibendatenbank) 

Projekte:

  • Imagekampagne Go Textile für die Berufsbilder der Textil- und Bekleidungsindustrie in schriftlicher und elektronischer Form
  • Projektvorhaben Learn textile!: Entwicklung und Aufbau einer elektronischen Lernplatt-form
  •  Branchendialoge mit den Wirtschaftsministerien, um die Industrie mit ihren besonderen Nischenpro-dukten transparent zu machen
  • Mitarbeit an bundesweiter Kommunikationskampagne für die Textil- und Bekleidungsindustrie
  •  Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum für Industrie 4.0 an der Universität Kaiserslautern

Angebote:

  • GoTextile – Internetbasierte Nachwuchskampagne der Textil- und Bekleidungsindustrie. Darstellung der Berufsbilder, Plattform für Mitgliedsbetriebe, Vernetzung in Social Media.
  • ViBiNet – Virtuelles Bildungsnetzwerk auf Bundesebene: Gemeinschaftsprojekt aller Landesverbän-de. Alle bisherigen schriftlichen Lehrmittel stehen den Firmen und Ausbildungsstätten ab sofort elektronisch zur Verfügung. Gemeinsame Finanzierung der Landesverbände, des Gesamtverbandes textil+mode sowie Förderung durch Bundeswirtschaftsministerium.
  • Energieberatung: Kooperationsvertrag mit Energieberater. Angebot von Quick Checks bis hin zur Einführung von Energiemanagementsystemen.
  • Elektronisches Tarifregister: Mitgliedsbetriebe können sämtliche Tarifverträge im Internet aus der Datenbank beziehen oder auf CD-ROM erhalten.
  • Mitarbeit in dem regionalen Netzwerk Textil- und Fashion-Initiative Südwest. Hauptaufgabe ist der Aufbau eines Netzwerkes aus Wirtschaft, Forschung und Ausbildung. Arbeitsschwerpunkte insbesondere in den Bereichen Technologie, Aus- und Weiterbildung und Netzwerkbildung.