Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA Hessen e.V.


Auguste-Viktoria-Straße 6
                 Telefon: 0611 99201-0
65185 Wiesbaden Telefax: 0611 99201-22
E-Mail: info@dehoga-hessen.de

 
Homepage: www.zkf.de

   

    Präsident
    Gerald Kink

   

 

   Hauptgeschäftsführer
   Julius Wagner


Anzahl der Mitgliedsunternehmen in Hessen: 230
Beschäftigte in den Mitgliedsunternehmen: ca. 2.800
Jahresumsatz der Branche: k.A.

Ziele:

Der Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA Hessen e. V. ist ein starker und serviceorientierter Arbeitgeber- und Branchenfachverband mit Hauptsitz in der Landeshauptstadt Wiesbaden und regionalen Geschäftsstellen in den verschiedenen hessischen Regionen. Von dort vertreten wir die wirtschafts- und tarifpolitischen Interessen unserer vielfältigen Mitglieder in Hessen und leisten darüber hinaus Beratungs- und Unterstützungsarbeit für die einzelnen Betriebe.

Das Ziel unserer Branchenpolitik ist es, Gegenwart und Zukunft des Gastgewerbes zu sichern und ein politisches und gesellschaftliches Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe in den lokalen Gemeinschaften nicht nur identitätsstiftende Kulturträger, sondern auch wirtschaftliche Leistungserbringer und Garanten für zukunftsfähige Ausbildungs- und Arbeitsplätze sind.

Dafür fordern wir nicht nur die notwendigen politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen sowie die grundsätzliche Achtung der verantwortlich ausgeübten unternehmerischen Freiheit als gesetzgeberisches Leitmotiv ein, sondern vermitteln durch themenbezogene Informationen auch ein differenziertes Bild unserer Branche jenseits der tradierten und medial perpetuierten Klischees.

  

Projekte:

Berufsbildung und Fachkräftesicherung sind zentrale Themen unseres Verbandes. Wir präsentieren die gastgewerblichen Ausbildungsberufe auf zahlreichen Berufsbildungsmessen im ganzen Land, führen zur Würdigung und Wertschätzung der Ausbildungsleistungen verschiedene Freisprechungsfeiern durch, veranstalten die Hessischen Jugendmeisterschaften unserer Ausbildungsberufe sowie den Wettbewerb um den Azubi-Award für Systemgastronomie.

Themenorientierte Vermarktung gastronomischer Leistungen ist ebenfalls ein Fokus unserer Arbeit. Mit der Kooperation „Hessen à la carte“, einem Zusammenschluss von rund 100 Gastronomiebetrieben in allen Landesteilen, fördern und pflegen wir die regionale Verankerung und die lokalen Besonderheiten der hessischen Küche und schaffen einen touristischen Mehrwert für die Gäste unseres vielfältigen Bundeslandes. Als regionale Klassifizierungsgesellschaft vergeben und überwachen wir die offiziellen DEHOGA-Hotelsterne und tragen damit zu einer gästeorientierten Markttransparenz und einem fairen Wettbewerb im Beherbergungsgewerbe bei.

Vernetzung und Weiterbildung sind neben den klassischen Rechts- und Betriebsberatungsleistungen für unsere Mitglieder weitere Schwerpunkte unserer Arbeit. So organisieren wir die Erfa-Gruppe Gemeinschaftsgastronomie Rhein-Main, führen in Kooperation mit der DEHOGA-Beratung Orientierungstage für Existenzgründerinnen und Existenzgründer im Gastgewerbedurch und bieten zahlreiche Seminare und Informationsveranstaltungen zu aktuellen Branchenthemen an.
   

Angebote:

Neben den klassischen Angeboten eines Arbeitgeber- und Wirtschaftsfachverbandes, also insbesondere der Rechts- und Fachberatung sowie der politischen Interessenvertretung auf allen Entscheidungsebenen, bieten wir unseren Mitgliedern zahlreiche Vergünstigungen, Rabatte und Rahmenvertragsvorteile von Kooperationspartnern aus ganz unterschiedlichen Bereichen an.

Wir bieten mit unserem Format „DEHOGA-Lounge“ Gelegenheit zum ungezwungenen Austausch unter Kollegen, veranstalten mit unserem thematisch jeweils neu aufgeladenen DEHOGA-Jahresempfang ein hochkarätig besetztes Vernetzungstreffen und unterrichten unsere Mitglieder und die interessierte Öffentlichkeit mit unserem Magazin „die gastgeber“ und regelmäßigen Newslettern über aktuelle Branchenthemen und die Positionen unseres Verbandes.